Checklisten: Gesunde Gewohnheiten ins Leben bringen

image_pdfimage_print

Die Checklisten können Sie ausdrucken und als Verlaufsreflektion verwenden. Wenns klappt: Super – so bringt man einfach neue gesunde Gewohnheiten ins Leben. Falls nicht: Schreiben Sie an den Tagen, an denen Sie Ihr Ziel nicht erreicht haben auf, woran es vermutlich gelegen hat. Wenn sie kein Muster finden – buchen Sie einen Beratungstermin. Sie wissen ja: Ich bin Expertin für Fragen.

Ein konsequent gesundes Leben kann ganz schön anstrengend sein: Gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung, Zeiten für Enspannung und guten Schlaf, eine lebensfördernde Umgebung, Psychohygiene,…

Überfordern Sie sich nicht, besonders in Momenten, in denen Sie hochmotivert mal wieder einen Anlauf nehmen und vieles umstellen wollen wie z.B. in der Fastenzeit. Bauen Sie lieber Schritt für Schritt machbare gesunde Gewohnheiten ins Leben ein, von denen Sie eigentlich der Meinung sind, dass sie lächerlich klein sind.

Aber genau das ist der Trick: Bleiben Sie mindestens 100 Tage bei so einer gar nicht anstrengenden neuen gesunden Verhaltensweise, haben Sie beste Chancen, dass sie sich bis dahin automatisiert hat und Sie gar nicht mehr darüber nachdenken müssen. Im Gegenteil, es könnte auch sein, dass Sie Ihnen dann sogar fehlt, wenn Sie einmal darauf vergessen oder sie ausfallen lassen müssen. Bauen Sie dann alle paar Tage eine neue kleine gesunde Gewohnheit ins Leben ein.

Checklisten

Checklisten: Apfelessig Trunk