Karotten Kuchen – saftig, süss und low carb

Karotten Kuchen
image_pdfimage_print

Knackig und so gesund: Karotten schmecken nicht nur als Salat, Suppe und Gemüse sondern auch süss in einem saftigen Karotten Kuchen mit ganz viel Mandeln.

Die sonnige Farbe verdanken Karotten dem Beta-Carotin. Der Name sagt es schon – dieser Stoff steckt in keinem anderen Gemüse in so großen Mengen. Carotin ist bioaktiv. Es macht freie Radikale unschädlich und schützt so vorbeugend vor Krebs. Besonders für die Haut sind Karotten wertvoll: Sonnenanbeter wissen, dass Carotin Hautrötungen schneller verschwinden lässt und die schützende Sonnenbräune beschleunigt. Deshalb ist es auch in vielen After-Sun-Produkten enthalten.

Auch die Augen brauchen den orangen Wirkstoff: Der Körper macht Vitamin A daraus und stärkt so die Sehkraft, besonders in der Dunkelheit.

Um das Carotin für den Körper verfügbar zu machen, müssen zuvor allerdings die Zellwände aufgebrochen werden: Entweder mechanisch durch mixen oder entsaften oder auch durch Hitzeeinwirkung wie beim Backen. Carotin ist fettlöslich und wird in Verbindung mit Öl noch besser vom Körper aufgenommen. Geben Sie der Rohkost also immer noch ein wenig Öl hinzu oder versuchen Sie folgendes Rezept für einen saftigen gesunden Low Carb Karottenkuchen ohne Reue.

Zutaten:

  • 350 g Karotten
  • 400 g fein gemahlene Mandeln
  • 1 EL Flohsamenschalen
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 150 g Xucker
  • 2 TL Zimt
  • 100 g Puder Xucker
  • 250 ml Rapsöl
  • 4 Eier
  • Saft und Schale einer halben Zitrone
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Karotten schälen und fein raspeln, mit Zitronensaft und -schale vermischen. Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze oder 160 Grad Heissluft vorheizen. Mandeln, Backpulver, Zimt, Xucker und Salz in einem Weitling verrühren. Ganze Eier, Öl und das Mark der Vanilleschote dazugeben.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und für ca. 40 Minuten backen. Den Karotten Kuchen abkühlen lassen und mit Puder-Xucker bestreuen. Sie können den Puder-Xucker auch im Mörser fein verreiben und selbst herstellen.

Variante: Wenn Sie möchten können Sie aus Xucker und etwas Zitronensaft auch eine Glasur herstellen. Und auch Marzipan lässt sich mit dem gesunden Zuckeraustauschstoff kalorien- und kohlenhydratfrei herstellen.

Schreibe einen Kommentar