Fluffiges Low Carb Toastbrot für Gurkensandwiches

Toastbrot Gurkensandwich
image_pdfimage_print

Die luftig leichte helle Alternative zu Getreide Toastbrot: Satt Eiweiss und kaum Kohlenhydrate! Blitzschnell zusammengerührt und flugs gebacken.

Zutaten:

  • 200g Molkenproteinpulver natur (Whey)
  • 300g Frischkäse
  • 80 ml Olivenöl (oder flüssige Butter)
  • 4 Eier
  • 1/2 TL Kristallsalz oder Meersalz
  • 1 Backpulver (oder 3 TL Natron)
  • ev. etwas Milch oder Wasser

Zubereitung:

Alle Zutaten mit den Quirlen des Handmixers zu einem glatten Teig rühren (Von der Konsistenz her etwa wie ein Rührteig für Marmorkuchen). Bei Bedarf etwas Milch oder Wasser zugeben.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten! Backofen bei 175° Ober- und Unterhitze ca. 40 Minuten backen. Eventuell zwischendurch abdecken, damit das Toastbrot nicht zu dunkel aber trotzdem gar wird. Stäbchenprobe machen, ob der Teig noch kleben bleibt und gegebenenfalls die Backzeit anpassen.

Stürzen, auskühlen lassen und servieren!

Mit Olivenöl hat das Toastbrot deutlichen Ciabatta-Charakter. Variieren Sie mit getrockneten Tomaten- oder Olivenstückchen oder italienischen Gewürzen im Teig. Wenn Sie das Olivenöl durch Butter ersetzen, wird es deutlich milder. Wenn Sie eine süßliche Note mögen, können Sie etwas Erythriol oder Xylit zugeben.

Toll schmeckt das herrlich weisse, supersofte Toastbrot auch zur Tea Time als Gurkensandwich.

Zutaten:

  • Low Carb Toastbrot
  • 1 Salatgurke
  • Butter zum Bestreichen
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Schneiden Sie das Toastbrot etwa 3/4 cm dicke Scheiben und entfernen Sie die milimeterdünne dunkle Rinde. Klassiche bestreichen Sie die Schnitte nun mit gesalzener oder ungesalzener Butter und belegen mit geschälter, gehobelter Gurke. Salzen und pfeffern. Eine weitere Scheibe als Deckel auflegen. Besonders hübsch sind die Gurkensandwichs wenn Sie sie diagonal durchschneiden.

Als Aufstrich eignet sich auch gut Frischkäse, selbstgemachte Blitzmayonnaise oder Topfen. Schneiden Sie etwas frische Kresse vom Beet, die gut mit der Gurke harmoniert. Oder verwenden Sie ihre selbstgezogenen Lieblingssprossen, um die Sandwichs aufzupeppen. Auch frische Schnittlauchröllchen oder ein paar Zweige Dill sind eine gute Ergänzung. Ein paar Tropfen Zitronensaft und ein paar Streifen Zitronenschale geben eine besondere Note.

Schreibe einen Kommentar