Kurkuma Latte – goldene Milch aus dem Ayurveda

image_pdfimage_print

Kurkuma (Gelbwurz) wird in Südostasien seit tausenden Jahren als heilige Pflanze verehrt und sowohl in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) als auch in der indischen Heilkunde, dem Ayurveda, verwendet. Die Erforschung der Heilwirkung in Europa ist mit wenigen Jahrzehnten noch sehr jung.

Kurkuma ist ein Ingwergewächs und ist damit mit Ingwer und Kardamom verwandt. Als Gewürz und Heilmittel dient der Wurzelstock.

Kurkuma Wurzeln

Der wichtigste Inhaltsstoff ist das Cucurmin. Es wirkt entzündungshemmend, schmerzstillend und entgiftend. Schwermetalle werden aus dem Körper ausgeleitet, das Immunsystem stimuliert. Cucurmin hemmt den Knochenabbau, ist hilfreich bei Diabetes und Alzheimer und senkt den Cholesterinspiegel. Die beachtlichen 5-7% ätherische Öle steigern die Herztätigkeit, sind antimikrobiell, antineoplastisch (gegen Tumore) und antiarthritisch. Die enthaltene Kaffeesäure schützt vor Magenkrebs und krebserregenden Nitrosaminen. Ausgewählte Studien finden Sie hier.

Kurkuma als Heilmittel

Auch als Anti-Aging-Schönheitsmittel für Haut, Haare und Nägel ist Kurkuma beachtlich, und zwar innerlich wie äußerlich.

Für eine Peelingmaske verrühren Sie 1 EL Kurkuma mit 1 EL Honig, 1 EL Joghurt und 1 EL Hafermark. Dünn auftragen, 15 Minuten einwirken lassen und dann mit lauwarmem Wasser sanft abrubbeln und abspülen.

Cucurmin ist nur schwer wasserlöslich. D.h. die Bioverfügbarkeit steigt durch Erhitzen und Zugabe von Ölen.

Kurkuma Latte

Hier ein Grundrezept für eine wärmende, mollige Kurkuma Latte:

Zutaten:

200 ml Mandelmilch

1 TL Kurkumawurzel, gemahlen

Süsse nach Geschmack

eine Prise Pfeffer

Zubereitung:

Für die schnelle Variante erhitzen sie die Mandelmilch einfach auf Trinktemperatur und rühren das Kurkumapulver ein. Süssen Sie nach Geschmack und geben Sie eine Prise Pfeffer dazu, was die Heilwirkung des Kurkuma noch verstärkt.

Traditionell wird aus Kurkumapulver und Wasser eine Paste gekocht, die dann einige Tage im Kühlschrank haltbar ist. Für die Zubereitung wird dann 1 TL der Paste mit 200 ml (Pflanzen-)Milch aufgekocht und nach belieben gesüsst.

Variieren Sie Ihre Kurkuma Latte mit frischen Ingwerscheiben, die Sie im Getränk ziehen lassen oder mit etwas Vanillepulver und mit einem halben TL Zimt. Köstlich ist statt Mandelmilch auch Kokosmilch. Sehr gehaltvoll ist auch ein TL Kokosöl.

Schreibe einen Kommentar